Gemeinschaftsinitiative Equal Equal Pakt - Partnerschaftliche Arbeits- und Kompetenzförderung im Tandem Europäische Union  BmSA - Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Equal Pakt - Partnerschaftliche Arbeits- und Kompetenzförderung im Tandem
Datum: 22. 02. 2020 | 07:24:58 Uhr / URL: http://equal-pakt.de/?site=tandems_jugendliche_nestbauer

Jugendliche Nestbauer

Tandem Jugendliche Nestbauer
Tandem Jugendliche Nestbauer
Im Tandem Neuruppin wird mit der "Werkstatt für Soziales" ein berufsvorbereitendes, partizipativ angelegtes Raumgestaltungsprojekt aufgebaut, das intensive Einzelfallhilfe mit berufspraktischer Qualifizierung verbindet.
Der Landkreis Ostprignitz- Ruppin ist ein ländliches und strukturschwaches Gebiet mit hoher Arbeitslosigkeit. Junge Menschen mit mehrfachen biographischen Brüchen brauchen eine reale, durch Erfolgserlebnisse fundierte berufliche Einstiegsperspektive sowie Beratung und Begleitung, die sich an ihren individuellen Lebenslagen orientiert.
Ausgehend von den Kompetenzen und Bedürfnissen der Teilnehmer/innen werden konkrete Projektbausteine entworfen, die auf eine Ausbildung oder Arbeit vorbereiten. Anhand von projektbezogenen Tätigkeiten im Sozialraum in den Bereichen Holz, Metall, Malerei, Hauswirtschaft und Landschaftsbau können die jungen Menschen den Erfolg ihrer Arbeit direkt erfahren und zugleich einen "Produktnutzen" herstellen. Die praktische Projektarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Qualifizierungsbausteine.
Gemeinsam wird so ein integriertes Modell für die berufliche Orientierung entwickelt, in dem informelle Lernformen mit gemeinnütziger Tätigkeit und formellen Qualifizierungsbausteinen verbunden werden. Dieser Prozess wird unterstützt durch den Erwerb von Sozialkompetenzen. Die Herausbildung einer realen biographisch fundierten beruflichen Perspektive stabilisiert die Teilnehmer/innen auch persönlich und effektiviert damit wiederum die Hilfen zur Erziehung.

Teilprojekte und EQUAL- Querschnittsthemen

Das Teilprojekt Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH entwickelt in intensiver Einzelarbeit mit den Jugendlichen ein biografisches Projekt, das auf berufliche Orientierung und Motivierung ausgerichtet ist und individuelle Bildungs- und Berufswege aufzeigt.
Der Schwerpunkt des Tandempartners LEB Prignitz- Havelland e.V. liegt auf der Vermittlung der beruflichen Grundkompetenzen in verschiedenen Berufsfeldern. Zur gezielten Erweiterung des Sozialraums und zur Akquise von gemeinnützigen Arbeitsgelegenheiten fördert er die Vernetzung des Projekts mit sozialen Einrichtungen, KMU und anderen jugendkulturellen Projekten, um breite Anknüpfungspunkte für Ausbildung und Beschäftigung zu schaffen.
Das Tandem fungiert als Ombudspartner für das EQUAL-Querschnittsthema Gender MainstreamingEinbeziehung der Dimension der Chancengleichheit für Frauen und Männer in sämtliche Bereiche . Deshalb nehmen die geschlechtsspezifische Herangehensweise und die Entwicklung von geschlechtsspezifischen Ansätzen zur Stärkung von Beschäftigungsfähigkeit in der Projektarbeit einen besonderen Schwerpunkt ein. Darüber hinaus begleitet das Tandem den Gender Mainstreaming Prozess in der gesamten EP.

© 2020 IRIS e.V. - Institut für regionale Innovation und Sozialforschung | drucken