Gemeinschaftsinitiative Equal Equal Pakt - Partnerschaftliche Arbeits- und Kompetenzförderung im Tandem Europäische Union  BmSA - Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Equal Pakt - Partnerschaftliche Arbeits- und Kompetenzförderung im Tandem
Datum: 08. 04. 2020 | 03:57:42 Uhr / URL: http://equal-pakt.de/?site=teilprojekte_malwina

Malwina e.V.

Logo Malvina
Malwina e.V.
Der Verein "Malwina e.V." leistet seit 1990 als einer der ersten freien Träger in Dresden sozialraumorientierte Arbeit für Kinder, Jugendliche, Familien und sozial benachteiligte Menschen, vorwiegend im Stadtteil Dresden - Neustadt.

Malwina e.V. ist anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und bietet folgende Hilfeleistungen gemäß Kinder- und Jugendhilfegesetz an:

In der Betreuung geht es darum, vorhandene Kompetenzen der KlientInnen wahrzunehmen, an denen sich die weitere Arbeit orientieren kann. Wir spiegeln KlientInnen ihre eigenen bereits gelingenden Problem- und Alltagsbewältigungsstrategien wider, machen sie so als Ressource bewusst und auf andere Situationen übertragbar.
Wir sehen unsere Aufgabe vor allem darin, den Zielfindungs- und Lösungsprozess durch eine wertschätzende Haltung und geeignete Methoden zu unterstützen und Alternativen zu eröffnen.
Unsere Arbeitsmethoden beinhalten u.a. das Beratungsgespräch, Rollenspiele sowie das Training sozialer Kompetenzen in Einzel- und Co-Betreuung. Auch finden, je nach inhaltlicher Notwendigkeit, Methoden des systemischen Ansatzes Anwendung, wie z.B. Biografie- und Genogrammarbeit, zirkuläre Fragetechniken, Netzwerkanalysen sowie das "Reflecting Team"
Qualität in der Jugendhilfe bedeutet für uns ein ständiger Prozess der Sicherung und Entwicklung erreichter Standards, der unter Einbeziehung neuer Erkenntnisse permanent fortgeführt wird.

Kontakt:

Malwina e.V.
Saskia Seibt
Louisenstraße 46
01099 Dresden

Tel.: 0351- 8023533
Fax: 0351- 8048460

E-Mail: Saskia.Seibt ( at ) malwina-dresden ( punkt ) de
Web: malwina-dresden.de

© 2020 IRIS e.V. - Institut für regionale Innovation und Sozialforschung | drucken